Transient Exposure

Den ersten Open Call mit Fokus auf Multi User und Performance hat im Jahr 2020 das Künstlerinnenkollektiv reVerb – Susanne Vincenz, Isabel Robson und Mareike Trillhaas – für sich entschieden.

In Zusammenarbeit mit der Tanzcompany Chitrasena, Colombo (Sri Lanka) entand im Projekt XR_Unites von Januar bis September 2021 Transient Exposure, ein Tanz- und Forschungsprojekt mit Mixed Reality.

Mixed Reality wird zum Versuchsfeld für einen Arbeitsprozess mit dem langfristigen Ziel, Live-Performance, Interaktion und Medialität zu verbinden. Die entwickelte rein digitale Installation ist eine Station auf dem Weg der Realisierung als Live-Performance in Colombo.

Am 03.09.–04.10.2022 wurde Transient Exposure im Rahmen der Ausstellung Extended Reality – Code and Materiality in Art and Culture der Forschungsgruppe INKA der HTW Berlin uraufgeführt.